Pressearchiv

logo halternDie Stadtverwaltung will das Dienstleistungsspektrum im Internet Schritt für Schritt erweitern. Wie Kämmerer Dirk Meussen erklärte, hat die hauseigene EDV-Abteilung gemeinsam mit der Finanzverwaltung und der Gemeinsamen Kommunalen Datenzentrale (GKD) in Recklinghausen ein Servicekontoauf den Weg gebracht, das der Anfang für weitere Schritte in diese Richtung sein wird. Die Zugangsdaten für das Servicekonto werden den Antragstellern per Brief und Mail zugesandt. Unter diesem Servicekonto können Haus-und Grundbesitzer ihren Grundbesitzabgabenbescheid ab sofort online auf www.haltern.de beantragen und die Bescheide jederzeit im Internet abrufen. Haltern am See ist diesbezüglich im Kreis Recklinghausen Vorreiter, hat dieses Pilotprojekt angestoßen. Dirk Meussen betrachtet diesen Service der Verwaltung als „Win-Win-Situation“: „Der Bürger hat in diesem Konto demnächst alle Bescheide auf einem Blick, kann sie von jedem Rechner abrufen und muss nicht mehr lange in seinen Unterlagen blättern. Gleichzeitig können wir so die Portokosten reduzieren.“In künftigen Schritten sollen in diesem Servicekonto weitere Leistungen angeboten werden. Meussen nannte zudem ein zweites Angebot, das ab sofort zur Verfügung steht: Wem die bisherige quartalsweise Abbuchung der Grundbesitzabgaben in einer Summe zu groß ist, kann beantragen, dies auf monatliche Abbuchung umzustellen. Genauer: Auf elf Mal im Jahr, weil aus organisatorischen Gründen Januar und Februar zusammengefasst sind, danach erfolgt das Bezahlen monatlich. Eine kleine Einschränkung dafür gibt es: Es müssen monatlich wenigstens 50 Euro gezahlt werden

einbruch 002Nach Aufhebeln der Terrassentür begaben sich Unbekannte in der Zeit von Samstag, 21.11.2015, bis Sonntag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Straße Alter Postweg. Mit Bargeld entkamen die Täter.

nikolausDer SV Hullern 68 plant für Samstag (5. Dezem­ber) den Nikolausumzug durchs Dorf. Um 17 Uhr be­ginnt der Umzug am Wald­ausgang Alter Postweg. Alle großen und kleinen Leute sind eingeladen, den Nikolaus mit ihren Laternen zum Ste­verstadion zu begleiten.

Gutscheine im Wert von 1 Euro für die Stutenkerle kön­nen zwischen dem heutigen Montag (16. November) und dem 30. November (Montag) an folgenden Verkaufsstellen erworben werden: Im Kinder­garten St. Andreas, Schulstra­ße 6, in der Grundschule, Schulstraße 4, während der Büchereizeiten und bei Connv Ricken, Rehwinkel 6.

logo halternAm Dienstag, 24. November, findet für Tagespflegepersonen von 9 bis 11 Uhr ein Tageselterncafé im Familienzentrum St. Laurentius I, Flavusstr.7, statt. Dazu lädt der Fachbereich Familie und Jugend, Schule und Sport ein. Kindertagesmütter und Kindertagesväter können sich hier über ihre Erfahrungen austauschen. Interessierte, die als Tagespflegeperson aktiv werden möchten, können sich dabei über die Rahmenbedingungen informieren. Eltern haben die Möglichkeit, sich über das Angebot der Betreuung durch Tagesmütter/-väter beraten zu lassen. Heike Gerke, Ansprechpartnerin für die Kindertagespflege im Bereich Familie und Jugend, wird in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen des Familienzentrums St. Laurentius I für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung stehen. Das Familienzentrum ist telefonisch unter 023649236490zu erreichen, die Kindertagespflege unter 02364 933-252 und -340. Dieses Angebot findet auch in Zusammenarbeit mit dem Ev. Familienzentrum Anne-Frank statt, denn beide genannten Familienzentren bieten dieses Angebot in Absprache mit dem Fachbereich Familie und Jugend, Schule und Sport an.

fruehstuek novemberDas Novemberfrühstück der kfd in Hullern, am Mittwoch ab 9 Uhr, war wieder sehr gut besucht. In der vorweihnachtlichen Tischdeko spiegelte sich die kommende Adventszeit. Mit einem Text und Notenblatt, welches als Vorlage für den gemeinsamen Gesang zum St. Martin, wurde an den teilenden Mann gedacht. Die Frühstücksmannschaft war wieder vollzählig angetreten und konnte ihre Kunst der Gestaltung des Frühstücktisches offenbaren. Die Stimmung war wieder sehr gut und die Anwesenden hatten wieder viel zu erzählen. Auch eine kleine Verkaufsausstellung von originellen Holzarbeiten die, Frau Hiltrud Franke aus Seppenrade erstellt, fand großen Anklang und so manches Objekt fand einen neuen Besitzer. Der nächste Frühstückstreff in am 2. Dezember, wieder um 9 Uhr im Pfarrheim St. Andreas Terwellenweg 13, in Hullern.

Kurznachrichten

Öffentliche WLAN-Netze sicher nutzen
Freitag, 05. Juli 2019
article thumbnailVier Tipps, damit Sie an öffentlichen Wifi-Hotspots sicher surfen können – zum Lesen und im Video.Das Wichtigste in Kürze:Wenn Sie öffentliches WLAN nutzen, seien Sie sich bewusst, dass die...
More inKurznachrichten  

Termine