Pressearchiv

burglar 294485 640Schmuck entwendeten Unbekannte am Mittwoch, 12.08.2015, zwischen 12.15 Uhr und 18.20 Uhr, aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Westruper Straße. Zuvor hatten die Täter die Terrassentür aufgebrochen und waren so eingedrungen.

freifung routerAuf der Webseite senioren-haltern.de ist ein Artikel über die Freifunkinitiative in Ibbenbüren erschienen. Hier geht es weiter.

Die stark wachsende Zahl an Flüchtlingen sorgt auch in der Halterner Stadtverwaltung für immer mehr Probleme, die Menschen angemessen unterzubringen. Eine Möglichkeit soll erneut verstärkt werden: Die Stadtverwaltung bittet Privatpersonen, ihre Mietwohnungen anzubieten. Denkbar sind ebenso leer stehende Gebäude, die vielleicht sogar in naher Zukunft abgerissen werden und einem Neubau weichen sollen. Solange diese Häuser bzw. Wohnungen aber noch über die notwendigen Installationen verfügen, können sie gern auch zeitlich befristet für diese Wohnzwecke vermietet werden.Interessierte können sich melden bei Helmut Lampe, Telefon 02364 933-230, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Michael Schniederjan, 02364 933-250, Mail: Michael, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; oder bei Hermann Neukirchen, 02364 933-220; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

logo halternVestische reagiert auf Anregungen von hörbehinderten Fahrgästen aus Haltern am See –TaxiBus-Bestellungen nun via Internet möglich.Die Vestische reagiert auf Anregungen von hörbehinderten Fahrgästen aus Haltern am See. Ein hörbehinderter Bürger hatte in der Sprechstundevon Bürgermeister Bodo Klimpel darauf aufmerksam gemacht, von der Nutzung der TaxiBusse ausgeschlossen zu sein, da der Fahrtwunsch bislang telefonisch angemeldet werden muss. Den Wunsch nach einem barrierefreien Zugang gab Bodo Klimpel an das Nahverkehrsunternehmen weiter, das jetzt einen Online-Zugang via Internet einrichtete.Das begrüßet der Bürgermeister sehr: „Über diesen Weg wird die TaxiBus-Bestellung und damit auch die Teilhabe am öffentlichen Leben für gehörlose Menschen wesentlich vereinfacht.“So profitieren von dieser Anregung nun alle Kunden im Bereich der Vestischen und des VRR.„Das System ist kinderleicht zu bedienen“, versicherte Martin Schmidt, Geschäftsführer der Vestischen, bei der Vorstellung des neuen Online-Service. Unter www.vestische.defindet der Fahrgast bereits auf der Startseite die Fahrplanauskunft der Vestischen. Dort gibt er seinen Fahrtwunsch ein. Ist das Ziel über eine TaxiBus-Verbindung oder per AnrufsammelTaxi erreichbar, erscheint der Button „Fahrt buchen“. Per Mausklick öffnet sich eine übersichtliche Eingabemaske, über die der Fahrgast per Pulldown-Menü alle weiteren Angaben wie die Anzahl mitreisender Personen sowie die Mitnahme eines Kinderwagens,eines Rollators oder eines Rollstuhls angibt. Jetzt kann der Fahrtwunsch noch über dem Menüpunkt „buchen“ abgeschickt werden und der TaxiBus kommt zum gewünschten Zeitpunkt zur angegebenen Einstiegshaltestelle. „Jede Buchung wird schriftlich per E-Mail bestätigt. Voraussetzung ist lediglich eine einmalige Online-Registrierung“, so Martin Schmidt. Dieseist erforderlich, weil der Kunde dann sofort eine Buchungsbestätigung per Mail bekommt und so auch überprüfen kann, ob er die richtigen Daten eingegeben hat. Notfalls kann er ansonsten die gebuchte Fahrt auch wieder stornieren

zollZahlreiche Hightech-Produkte können künftig weltweit einfacher gehandelt werden. Das ist der Inhalt einer Erweiterung des sogenannten Information Technology Agreement innerhalb der Welthandelsorganisation WTO, auf die sich heute Nachmittag nach mehrjährige Verhandlungen 54 Staaten geeinigt haben, darunter die EU-Mitglieder, die USA, China, Japan, Korea und Taiwan. Demnach sollen die Zölle auf Produkte wie SSD-Festplatten, Tintenpatronen für Drucker, Videokameras, GPS-Geräte, Lautsprecher oder auch bestimmte neuartige Halbleiter vollständig wegfallen. Insgesamt soll für mehr als 200 Produkte künftig kein Zoll mehr erhoben werden. „Gerade in der innovativen und dynamisch wachsenden IT-Branche ist der ungehin-derte Warenaustausch herausragend wichtig“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Die Einigung ist eine gute Nachricht für alle Unternehmen, die ihre Produkte damit günstiger auf ausländischen Märkten anbieten können. Es ist aber auch eine gute Nachricht für die Verbraucher, da viele der Produkte tendenziell billiger werden.“ Auf DVD-Player werden zum Beispiel derzeit bei der Einfuhr 14 Prozent Zoll fällig. Gleichzeitig mahnte Rohleder eine zügige Umsetzung des beschlossenen Zollabbaus an: „Das Abkommen wird entwertet, wenn die Zölle erst in mehreren Jahren auf null sinken. Aufgrund der kurzen Innovationszyklen sei es zudem notwendig, in kurzen, regelmäßigen Abständen, die aktuelle Produktliste zu überprüfen und bei Bedarf zu erweitern.“

Bislang umfasst das 1996 geschlossene ITA-Abkommen rund 180 Hightech-Produkte, die in den 80 Teilnehmerstaaten zollfrei importiert werden können. In den vergangenen Jahren gab es regelmäßig Streitfälle, weil die ITA-Unterzeichner unterschiedliche Vorstellungen hatten, welche neu am Markt verfügbaren Produkte (z.B. bestimmte Multifunktionsgeräte) durch das bestehende Abkommen erfasst werden und welche nicht. Als nächstes müssen die WTO-Mitglieder sich nun auf einen konkreten Zeitplan einigen, wann genau welche Einfuhrabgaben wegfallen. Im Gespräch sind Fristen bis zu fünf Jahre.

Neujahrsempfang in Hullern 2020

plakat neujahr 2020

Zur Krippenschau nach Lette

krippenschau

Kurznachrichten

article thumbnailFoto: Penny / PixabayOb Weihnachtsfeier oder Silvesterparty, in den nächsten Tagen gibt es einige Anlässe des Zusammentreffens. Achten Sie dabei immer auf sich und andere. Denn sobald der...
„Älter werden im Kreis Recklinghausen“
Donnerstag, 28. November 2019
article thumbnailDie neue Auflage des Seniorenwegweisers vom Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist da. Die Broschüre gibt wertvolle Tipps und Hinweise rund ums Thema Älterwerden und die damit...
See-News 11/2019 erschienen
Samstag, 28. September 2019
article thumbnailDie Stadtagentur Haltern am See hat die See-News für November 2019 veröffentlicht. Sie sind im...
More inKurznachrichten  

Termine