Oestersötebier (Satire)

oesterstebiertransDa wird Bedarf geschaffen, nicht nur in Wohnraum, sondern auch zwangsläufig in Kindergartenplätze und Schulplätze. Da werden junge Familien geworben mit guter Infrastruktur nicht nur verkehrstechnisch sondern auch in Sozialeinrichtungen, doch hier zu bauen oder hierhin zu ziehen ( jeder Bürger spült Geld in die Stadtkasse). Haben sie dann gebaut und sind glücklich eingezogen, kommt die Ernüchterung. Kein Kindergartenplatz und in 5 Jahren dann auch wohl kein Platz in der Schule. Es gibt Jemanden dem hat man das zu verdanken. Dieser Jemand heißt Statistik. Was nicht sein kann, darf  auch nicht sein. Die Realität wird ignoriert. So war es auch schon in der Vergangenheit und man hat nichts dazu gelernt. Da sollten Schulen verkleinert werden, oder sogar aufgegeben werden, und dann wird plötzlich festgestellt das die Bedarfszahlen gestiegen sind, und es musste neu- und angebaut werden. Die Folge aus dieser Erfahrung für die zukünftige Familienplanung wäre , Heiraten, dann sofort beim Kindergarten vorsichtshalber 2 Kinder anmelden, es könnten ja Zwillinge werden, dann die Kinder gleich in der Schule anmelden. An einen Platz in einem Seniorenheim wollen dann doch noch nicht denken. Aber wer weiß. Eventuell wäre ja auch noch wichtig bei dieser ganzen vorrausschauenden Planung, die eine Familie ja so für ihr zukünftiges Leben anstellt, auch zu wissen, nach welchen Kriterien in all diesen Institutionen die Plätze zugeteilt werden.

In alter Freundschaft, euer Oestersötebier

herbstplakat

Kurznachrichten

article thumbnailBild von Werner Heiber auf Pixabay Im Urlaub lässt man es sich gut gehen – dazu gehört für viele auch, jeden Im Urlaub lässt man es sich gut gehen – dazu gehört für viele auch, jeden Tag zu...
More inKurznachrichten  

Termine