Geschichten

LSBNRW 23447Wenn die Kinder zu uns sagen: "Du verstehst das nicht, ich mach das mal für dich!" (wenn überhaupt), oder "bleib ruhig sitzen, ich hole dir das!" oder, "aber das habe ich dir doch schon erklärt, weißt du das nicht mehr?" Hier geht es weiter.

logo whatsapp1Fast eine Milliarde Menschen auf der ganzen Welt verlassen sich heute auf WhatsApp, um in Kontakt mit ihren Freunden und Familien zu haben. Von einem Vater in Indonesien im Austausch von Fotos mit seiner Familie, einen Studenten in Spanien mit den Freunden zu Hause, zu einem Arzt in Brasilien in Kontakt zu bleiben mit ihrem Patienten, auf WhatsApp halten die Menschen schnell, einfach und zuverlässig kontakt.

Whats App schreibt dazu:

"Das ist, warum wir sind glücklich und verkünden können, dass WhatsApp keine Gebühren mehr kostet. Seit einigen Jahren haben wir die Nutzer gebeten, eine Gebühr für die Nutzung WhatsApp nach ihrem ersten Jahr zu zahlen. Wie wir gewachsen sind, haben wir festgestellt, dass dieser Ansatz nicht gut funktioniert. Viele WhatsApp Benutzer sind besorgt über die Nuzung einer Debit- oder Kreditkartennummer, sie würden den Zugang zu ihren Freunden und Familie nach ihrem ersten Jahr zu verlieren. So in den nächsten Wochen werden wir Gebühren von den verschiedenen Versionen von unserer App entfernen und WhatsApp nicht mehr berechnen". WathsApp Website

fluechtlinge appEin Wegbegleiter für die ersten Wochen der Flüchtlinge. Das Ziel: Neuankömmlingen den Weg durch die Bürokratie weisen und die Integration erleichtern. www.ankommenapp.de

logo halternAngesichts weiterer Zuweisungen von Flüchtlingen ist die Stadtverwaltung bemüht, Wohnungen und Häuserauf dem freien Wohnungsmarkt zu finden. Deshalb wendet sie sich erneut an Eigentümer von Immobilien, um den Wohnraum den Flüchtlingen, die eine dauerhafte Bleibeperspektive haben, zur Verfügung stellen zu können. Wer freie Kapazitäten hat, kann sich an die Stadtverwaltung wenden. Hier stehen Axel Schmäing, Telefon 02364 933-323, Michael Schniederjan, -933-250, und Hermann Neukirchen, -933-220, als Ansprechpartner zur Verfügung.

tannengruenHaltern am See–Ortsteil Hullern
 
freier Platz vor dem alten Friedhof
Kinderspielplatz Alter Postweg
Depotcontainer Zum Imberg
Parkplatz hinter der Turnhalle, Hauptstraße
Grünfläche Am Loh/Borkenbergestrasse

logo asylkreisNoch nicht allen wird bekannt sein, dass der Asylkreis kein Verein ist, sondern ein Zusammenschluss einer großen Zahl ganz unterschiedlicher Personen und Organisationen, die die Überzeugung verbindet, dass man die zahlreichen und immer mehr werdenden Flüchtlinge, die in Haltern leben, mit ihren Problemen nicht alleine lassen darf. Auch Sie können sich mit Ihren Fähigkeiten und Ideen einbringen, wenn Sie helfen möchten. Zu dem Bericht geht es hier lang.

kerze 16122015Am Mittwoch den 16.12.2015 fand der Jahresabschluss des ComputerTreff in Hullern mit einem Frühstück statt. Viele waren gekommen um über das Vergange zu reden und auch für die Zukunft zu planen. (Bilder in der Gallery)Auf jeden fall wird es im nächsten Jahr weitergehen. In der Planung ist auch das die Neuzugänge eine Extrazeit bekommen, damit sie die Möglichkeit haben auch das zu verstehen was die Fortgeschrittenen bereits gelernt haben. Damit wäre beiden gedient, so das sich niemand "langweilt". Der erste Treff wird am 06.01.2016 im Pfarrheim St. Andreas, Terwellenweg 13 um 10 Uhr sein.

Alle sind wieder herzlichst willkommen. Informationen gibt es bei Wilma Plucinski Tel: 02364 5950 und bei Klaus Büttner Tel: 01718360350

alter aufnahmebereichEs zeichnet sich immer mehr ab, das die Aufnahme der Patienten im St. Sixtus Krankenhaus Haltern am See einfacher und schneller durchgeführt werden kann. Der bisherige Aufnahmebereich ist schon seit einiger Zeit geschlossen und der neue Zentrale Aufnahmebereich hat seine Arbeit aufgenommen. Noch muß es etwas umständlich über Treppen oder Aufzügen in das jetzige Untergeschoss gehen, aber bald wird es fußläufig direkt vom Parkplatz aus zur Aufnahme gehen. Hier zu dem Bericht auf senioren-haltern.de

fluechtlinge logoWas brauchen die Flüchtlinge? Wie können wir helfen? Einmal in der Woche teilen wir Informationen zur Flüchtlingshilfe mit. Ab jetzt gibt es wieder regel­mäßige Begegnungsabende für Asylbewerber und Menschen, die schon länger in Haltern leben. Am 18. Dezember um 15.30 Uhr wird ein Winterfest am Schloss Sythen (StockwieserDamm 25) organi­siert. Es gibt ein Mitbring-Buffet, heißen Kakao, Feuerkörbe, Stockbrot, Musik und vieles mehr. Gruppen, Vereine und Einzelpersonen sind dazu eingeladen, das Fest mit zu gestalten, etwa mit einer kleinen Aufführung, Deko oder frischen Plätzchen. Ideen bitte per E-Mail an Pet­ra Herrmann:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Nach wie vor sucht die Stadt Haltern nach Privat­unterkünften für Flüchtlin­ge und Asylbewerber. Denkbar sind ebenso leer stehende Gebäude, die vielleicht sogar in naher Zukunft abgerissen werden und einem Neubau weichen sollen. Solange diese Häuser bzw. Wohnungen aber noch über die notwendigen Installationen verfügen, können sie, gegebenen­falls auch zeitlich befristet für die­se Wohnzwecke vermietet werden. Interessierte Vermieter können sich melden bei Michael Schniederjan (Tel. 02364 933250, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Hermann Neukirchen (Tel. 02364 933220, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

weihnachtsmann skypeHindus, Juden und Buddhisten, die das traditionelle Weihnachtsfest nicht feiern ausgenommen, reduziert sich die Arbeit des Weihnachtsmannes erheblich. Es bleiben immer noch ca. 378 Millionen Kinder. Das sind, bedingt durch die verschiedenen Zeitzonen, bei einem 31-Stunden-Tag 822,6 Besuche pro Sekunde. Für jeden Haushalt mit je einem braven Kind bleibt 1/1000 Sekunde Zeit für die Arbeit des Weihnachtsmannes.

Kein Wunder, dass ihn kaum jemand jemals zu Gesicht bekommen hat.

Das will der Weihnachtsmann aus Niedersachsen nun ändern. Sein einziger Live-Auftritt am 24.12. wird nun für den guten Zweck versteigert. Davor kommt der Weißbart aber wieder auf Wunsch in jedes Kinderzimmer, und zwar entweder als persönliche Videobotschaft, oder über das Internet via Skype.

Dieser besondere Weihnachtsmann besucht Kinder weltweit per Webcam und Skype an Heiligabend. Das ist wohl bundesweit einmalig. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und einige Termine sind bereits vergeben. Da auch das zeitlich nicht mehr reicht, bietet der Santa, der regelmäßig nach Russland fliegt um seinen Freund Väterchen-Frost zu besuchen, nun auch "persönliche Videobotschaften" an. Diese werden in einem Weihnachtsmannstudio in Niedersachsen gedreht.

In diesem Studio kann man Santa auch über die Schulter schauen. Durch das Schaufenster sieht man ihn auf seinem edlen Thron sitzen. Die Dekoration sieht wie ein echtes Weihnachtsmannwohnzimmer aus. Hier werden auch die persönlichen Videobotschaften gedreht.

Einen exklusiven Live-Auftritt am 24.12. kann man wieder ersteigern. Im letzten Jahr hat der etwas andere Rauschebart ein Hospiz-Haus in Celle besucht und dort 500 Euro gespendet.

Der Service ist grundsätzlich kostenlos. Einnahmen der Videobotschaften werden gespendet. Videobotschaften-Bestellungen, Gebote für den exklusiven Auftritt und Termine für den 24.12. via Skype werden unter www.hallo-santa.de entgegengenommen.

gutscheinGeschenkgutscheine sind laut einer aktuellen Studie auch in diesem Jahr wieder die Renner unterm Weihnachtsbaum. Doch aus der Freude beim Fest kann schnell Frust an der Ladenkasse werden, wenn das Guthaben auf dem Gutschein von Betrügern abgegriffen wurde. Für solche Betrügereien eignen sich vor allem Gutscheine, deren Barcode oder Magnetstreifen beim Verkauf an der Kasse eingelesen wird, schreibt das Computermagazin c’t in seiner aktuellen Ausgabe 26/15.

Einen Schutz vor Ausspähung bieten nur Karten, die mit einer freizurubbelnden PIN versehen sind, die sowohl bei Online-Käufen als auch an der Kasse eingegeben werden muss. Nur leider ist den Karten nicht anzusehen, wie der Anbieter die PIN handhabt. Gutscheine, die keinerlei Sicherheitsmerkmale aufweisen und fortlaufend nummeriert sind, sind für Betrüger hingegen ein gefundenes Fressen. Sie können leicht mit nur einer Kartennummer die Nummern der nachfolgenden Gutscheine erraten und für Fälschungen einsetzen.

Ist so ein Gutschein erst mal leer geräumt, ist man als Kunde auf die Kulanz des Anbieters angewiesen. Doch die zeigen sich oft nicht sehr entgegenkommend. Der c’t liegen Informationen zu mehreren Fällen vor, in denen Opfer von Gutscheinbetrug auf dem Schaden sitzen geblieben sind.

Im schlimmsten Falle steht man nämlich nicht nur mit einem leeren Gutschein da, sondern kann auch beschuldigt werden, diesen geklaut zu haben, schreibt c’t-Redakteur Mirko Dölle. Das kann passieren, wenn vergessen wurde, den Gutschein vor dem Verkauf zu aktivieren. Da ein nicht aktivierter Gutschein nicht von einem gestohlenen zu unterscheiden ist, kommt es schnell zum Tatvorwurf. Und dann muss man seine Unschuld mit der Kaufquittung erst einmal beweisen.

Alles in allem kann ein gutgemeinter Geschenkgutschein schnell zum frustrierenden Schlechtschein werden. „Bargeld zu schenken mag profan sein, es gibt hier aber kein Missbrauchsrisiko“, rät Dölle daher.

stachelbeerspanner imagoDie BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen haben den Stachelbeerspanner (Abraxas grossulariata) zum Schmetterling des Jahres 2016 gekürt. Der Nachtfalter steht auf der Roten Liste und wird bundesweit als gefährdet, in Nordrhein-Westfalen sogar als stark gefährdet eingestuft.

„Wie viele andere Schmetterlingsarten wird der Stachelbeerspanner vor allem durch die intensive Forstwirtschaft bedroht. Monokulturen aus Kiefern und Fichten verdrängen die früher lichtdurchfluteten Wälder und rauben dem Falter zunehmend den Lebensraum. Da Stachelbeerspanner bevorzugt auch in Flussniederungen leben, gehört der Rückgang der Auwälder ebenfalls zu den Ursachen für seine Gefährdung. In den letzten hundert Jahren sind bereits über 80 Prozent der Auwälder in Deutschland verloren gegangen“, sagte Jochen Behrmann, Schmetterlingsexperte bei der BUND NRW Naturschutzstiftung.

Der Stachelbeerspanner ist etwa zwei Zentimeter lang und hat eine Flügelspannweite von vier Zentimetern. Wegen seiner auffälligen Färbung wird er auch Harlekin genannt. Sein Körper ist orange mit schwarzen Flecken. Auf seinen Flügeln sind mehrere Reihen schwarzer Tupfer zu sehen, über die Vorderflügel ziehen sich leuchtend orangegelbe Streifen. Diese auffällige Warntracht schützt den Falter vor Fressfeinden.

Ausgewachsene Stachelbeerspanner nehmen keine Nahrung mehr auf. Sie sind im Hochsommer nur für wenige Wochen nachts unterwegs und legen ihre Eier an der Unterseite von Stachel- oder Johannisbeerblättern ab. Die Raupen sind ebenso wie die erwachsenen Schmetterlinge lebhaft gefärbt und für Vögel ungenießbar. Sie überwintern eingesponnen zwischen Blättern.

Früher waren Stachelbeerspanner auch in Wohngebieten verbreitet. „Der Trend weg von Bauerngärten mit insektenfreundlichen Sträuchern und der Einsatz von Pestiziden hat den Stachelbeerspanner aus unseren Gärten vertrieben“, so Behrmann. Die BUND NRW Naturschutzstiftung empfiehlt Gartenbesitzern daher, wieder mehr Beerenobst anzupflanzen und auf den Einsatz von Pestiziden zu verzichten. So könne sich der schöne Nachtfalter zukünftig wieder in unseren Gärten wohlfühlen.

Die BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen küren seit 2003 den Schmetterling des Jahres, um auf die Bedeutung und Bedrohung der Schmetterlinge aufmerksam zu machen. Nur ein Drittel der Tag- und die Hälfte der Nachtfalterarten in Deutschland sind noch ungefährdet.

rechtswaage maennchen Marco Lachmann AnkeOhne Steuer-Identifikationsnummer geht bei Kindergeldantrag und Freistellungsauftrag nichts mehr. Wie schon in den vergangenen Jahren schlägt die Post beim Porto auf - dieses Mal beim Standardbrief um 8 Cent. Bankleitzahl und Kontonummer haben ab 1. Februar 2016 ausgedient: Ausschließlich die IBAN (International Bank Account Number) gilt dann für Inlandstransfers und Überweisungen im Euro-Zahlungsverkehrsraum. Was sich für Verbraucher 2016 alles ändert, hat die Verbraucherzentrale NRW jetzt aktuell zusammengestellt.

Die Hartz IV-Sätze werden ab 1. Januar zwischen 3 und 5 Euro angehoben. Und 870.000 Haushalte können sich über mehr Wohngeld freuen. Alle Jahre wieder: Die Beitragsbemessungsgrenzen für die Kranken- und Pflegekasse sowie in der Rentenversicherung steigen. Das Recht auf ein Girokonto für jedermann wird 2016 endlich umgesetzt.

Nach Hause telefonieren wird billiger: Ab 30. April werden die jetzigen Preisobergrenzen durch Höchstaufschläge auf den Heimtarif fürs Surfen und Telefonieren aus dem EU-Ausland abgelöst. Gesetzlich Krankenversicherte müssen mit einem höheren Zusatzbeitrag rechnen. Sie können aber mit der Termingarantie beim Facharzt und dem neuen Recht auf eine zweite ärztliche Meinung bei bestimmten Eingriffen auf mehr Heilkraft im Gesundheitssystem hoffen.

Wer ein Haus bauen will, muss ab 1. Januar 2016 strengere Energie-Einsparvorgaben einhalten. Aber Bauherren können bei der KfW (die ehemalige Kreditanstalt für Wiederaufbau) für energieeffiziente Neubauten auch doppelt so hohe Förderkredite wie bisher aufnehmen: Statt 50.000 Euro sind es dann 100.000 Euro pro Wohneinheit.

Schüler, Studenten und Auszubildende können ab Schuljahrs-/Semesterbeginn 2016/17 auf mehr Bares in der Kasse zählen: Die Bedarfssätze werden um sieben Prozent angehoben. Ein Studi mit eigener Bude kann dann 735 statt bislang 670 Euro erhalten.

Ausrangierte Elektrogeräte muss der Handel künftig kostenlos zurücknehmen. Die Nährwerttabelle auf Lebensmittelverpackungen wird ab 13. Dezember 2016 Pflicht und in einer Reihe Bundesländer müssen Rauchmelder fortan auch in bestehenden Gebäuden Einzug halten.

Den kompletten Überblick gibt’s im Internet auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW unter: www.verbraucherzentrale.de/2016

rad1Haltern am See (ots) - In den letzten Wochen wurden vermehrt Anzeigen zu Fahrraddiebstählen am Halterner Bahnhof erstattet. Nach intensiven Ermittlungen und verdeckten Maßnahmen nahmen Ermittler des Regionalkommissariats Marl am 16.11., gegen 14 Uhr, zwei Jugendliche, 16 und 17 Jahre alt aus Marl, fest, nachdem diese versucht hatten, ein hochwertiges Fahrrad am Bahnhof zu entwenden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten Hinweise auf zwei weitere 15 und 16 Jahre alte Jugendliche aus Marl erlangt werden, die gemeinsam mit den am 16.11 Festgenommenen, in wechselnder Tatbeteiligung, Fahrräder am Bahnhof gestohlen hatten. Die Täter kommen dabei für insgesamt 15 bis 20 Fahrraddiebstähle in Frage.

Bei den Vernehmungen der Jugendlichen gaben diese an, die gestohlenen Fahrräder an einen 41-jährigen Hehler aus Marl weitergegeben zu haben. Bei der Durchsuchung der Wohnräume des Marlers konnten insgesamt 11 hochwertige Fahrräder aufgefunden werden, die allesamt aus Diebstählen stammen dürften. Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der Ermittlungen entlassen.

Mittlerweile konnten sieben Fahrräder ihren Besitzern wieder ausgehändigt werden. Die übrigen vier Fahrrädern konnten bislang nicht zugeordnet werden. Anbei befinden sich daher Bilder der betreffenden Fahrräder. Die ehemaligen Besitzer werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 02361/550 in Verbindung zu setzen.
rad2rad3rad4

wihnachtsmarkt 2019

wihnachtsmarkt

Zur Krippenschau nach Lette

krippenschau

Kurznachrichten

article thumbnailFoto: Penny / PixabayOb Weihnachtsfeier oder Silvesterparty, in den nächsten Tagen gibt es einige Anlässe des Zusammentreffens. Achten Sie dabei immer auf sich und andere. Denn sobald der...
„Älter werden im Kreis Recklinghausen“
Donnerstag, 28. November 2019
article thumbnailDie neue Auflage des Seniorenwegweisers vom Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist da. Die Broschüre gibt wertvolle Tipps und Hinweise rund ums Thema Älterwerden und die damit...
See-News 11/2019 erschienen
Samstag, 28. September 2019
article thumbnailDie Stadtagentur Haltern am See hat die See-News für November 2019 veröffentlicht. Sie sind im...
More inKurznachrichten  

Termine