Home

verletzteSonntag der 16. Juni 2014 war der zweite Höhepunkt des alle drei Jahre stattfindenden Schützenfestes in Hullern am See. Der erste Höhepunkt ist wie bei jedem Schützenfest das Königsschießen, einen Tag vorher mit dem abendlichen Königsball zu dem auch Abordnungen der umliegenden Schützenvereine ihre Aufwartung dem neuen Königspaar machen. Der Schützenfestsonntag mit ausgiebigen Frühschoppen und dem nachmittäglichen Kaffetrinken folgt das einmalige traditionelle Schanzenstürmen, dem das ganze Dorf entgegenfiebert. Nicht nur die Bevölkerung von Hullern, sondern auch viele Gäste aus nah und fern schauen sich immer wieder dieses Spektakel an. Kleine Scenen neben den (Wasser)Schlachten bereichern immer wieder diese Show. Allein schon deshalb ist dieses Ereigniss weit über die Grenzen bekannt. Bilder und Video sagen mehr als tausend Worte.

Video play


Kurznachrichten

article thumbnailAngesichts der überall wieder steigenden Zahlen von Corona-Infizierten richtet Bürgermeister Bodo Klimpel einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung: „Bitte beachten Sie weiterhin die...
article thumbnailBild von Tumisu auf Pixabay In einer Flüchtlingsunterkunft an der Wasserwerkstraße gibt es einen Corona-Infizierten. Wie Bürgermeister Bodo Klimpel und Ordnungsamtsleiter Helmut Lampe am Freitag...
article thumbnailBild von pics_kartub auf Pixabay Die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen finden am 13. September 2020 statt, bei Bedarf erfolgen am 27. September Stichwahlen. Dafür werden in Haltern am See etwa...
More inKurznachrichten  

Termine u.V.