Home

stadtrechtsurkunde haltern 1289 25Stadtrechtsurkunde der Stadt Haltern aus dem Jahr 1289Das erste Mal wurde Haltern im Jahre 1017 urkundlich erwähnt und im Jahre 1289 wurden dem Ort Haltern vom Fürstbischof Everhard, nicht Eberhard, von Diest die Stadtrechte verliehen. Es sieht so aus, das dies im Zuge einer Beruhigungsmaßnahme stattfand, die zur Stärkung der Position von Everhard dienen sollte.

Wikipedia sagt dazu:
"Im politischen Bereich erbte er die Verstrickung in die friesischen Wirren. Im Jahr 1276 gelang es ihm zu einem Ausgleich mit den Friesen zu kommen und entsprechende Verträge abzuschließen. Es kam 1283 sogar zu einer Visitationsreise durch das zu Münster gehörende Friesland. Dabei zeigte sich, dass es in weiten Teilen des Landes kaum noch eine Landesherrschaft gab. Dies galt neben Friesland auch für das Niederstift Münster.

 

Auch in der Stadt Münster gestalteten sich die Verhältnisse schwierig. Die Bürger wollten mehr Unabhängigkeit von der bischöflichen Herrschaft und kritisierten vor allem den befestigten Bispinghof in der Stadt. Die folgenden Ereignisse sind nicht ganz klar. Möglicherweise wollte der Bischof mit Gewalt gegen Münster vorgehen, scheiterte aber an der fehlenden Unterstützung durch das Domkapitel. Klar ist das die Bürger verbündet seit 1277 mit Soest, Osnabrück und Dortmund stärker waren. Die Folge war, dass Everhard das halbe Stadtgericht und die Akzise an die Bürger verlor. Seit 1278 waren die Stadtrichter nicht mehr Ministeriale des Bischofs sondern waren städtische Schöffen. Die Bürger erhielten auch die Aufsicht über die Befestigungsanlagen des Bispinghofes. Der Bischof verzichtete auch für die Zukunft auf jede gewaltsame Maßnahme gegen die Stadt. Damit verlor sein direkter Herrschaftsanspruch über Münster fast völlig an Substanz. Die Stadt stieg in seiner Zeit zu einer gleichberechtigten Macht auf. Durch ihre Teilnahme an den Münzproben drang sie sogar in den Kernbereich der landesherrlichen Rechte vor. Im selben Jahr nahm die Stadt Münster erstmals an einem Landtag teil. Damit begann sich die Struktur der Landstände der folgenden Zeit herauszubilden.

Auch anderen Städten und Siedlungen musste er entgegenkommen. Dazu zählten das Privileg von Beckum aus dem Jahr 1278 oder die Sühnebriefe für Borken und Coesfeld. Ahlen verlieh er die Zollfreiheit und Haltern bekam Stadtrecht.

Aus unbekanntem Anlass kam es 1287 in der Amtszeit von Everhard zur ersten Judenverfolgung in Münster. Dabei wurden mehr als 90 Juden getötet.

Wegen seines Machtverlustes in der Stadt Münster gab Everhard den alten Bischofspalast in der Nähe des Domes auf. Er residierte meist auf der Burg Wolbeck. Everhard begann damit neben den Landständen Beamte einzusetzen, um die Landesregierung zu stärken."


aufkleber 700 jahre stadt halternAufkleber zu 700 Jahre Stadt Haltern
Erst viel später wurden der Stadt Haltern die Marktrechte verleihen, was eigentlich unüblich war, denn die Stadtrechte beinhalteten immer die Marktrechte und die Gerichtsbarkeit, im mehr oder weniger kleinen oder großen Rahmen. Aber mit den Marktrechten zusammen wurden dann die Stadtmauer und die Türme gebaut, denn die Stadt Wurde wohlhabender und damit auch interessanter für Überfälle. Und durch den Zugang durch Tore war es besser möglich zu kontrollieren und auch wer da so ein und aus ging. Bald auch wurde Haltern in den Hansebund aufgenommen und konnte dadurch seinen Wohlstand noch mehr festigen. Auch die Römer fanden Haltern strategisch richtig gelegen, eine Stadt an einem Fluss, an einer Handelsstraße, der ideale Standort für die Eroberungen Richtung Nord, Nord-Ost. Aber auch das römische Reich hat nicht lange gehalten, es kamen weiter Schlachten und Kriege, die Haltern mehr oder weniger gut überstanden hatte.
Wirtschaftlich gesehen stand Haltern immer Mittelständisch dar, da sich hier immer die Handels- und Verkehrswege kreuzten.
Machen wir einen großen Sprung in das Jahr 1930, denn dieses Jahr kann als ein Jahr des Umbruchs des Standortes Haltern gesehen werden. Denn in diesem Jahr wurde der Stausee gebaut. Der Fluss Stever mit Zufluss des Mühlbaches wurde verbreitert, ausgebaggert und durch ein Wehr gestaut. 20,5 Millionen Kubikmeter Wasser konnten nun vom Eigentümer des Stausee Gelsenwasser AG vermarktet werden. Stetig wurde weiter ausgebaut und ein zweiter See der Hullerner Stausee kam 1985 dazu. Der Bergbau kam, der Bergbau ging, was blieb war der Tourismus, den sich heute Haltern am See, diesen Titel erwarb Haltern am  1. Dezember 2001, verschrieben hat. Durch den Zusatz "am See" wurden diese Bemühungen verstärkt. Eine geniale Idee. Aber leider, wie das eben so ist, ist eine Stadt nicht allein auf der Welt. Es gibt viele die hier und da und dort die Hand aufhalten und somit Haltern am See in das Existenzminimum treiben. jubilaeumsmuenze haltern 700jahreJubiläumsmünze Haltern 700 Jahre (© Ralf Klinkert )Die Knebel werden immer enger gezogen und die Stadt blutet aus. Aber so geht es vielen Städten und es ist erst mal kein Ende abzusehen. Haltern am See sieht aber trotzdem nach vorne und feiert heuer 2014, im Februar, sein 725 jähriges Stadtjubiläum. Schon das 700 jährige war ein Ereignis, und jeder der es erleben durfte schaut begeistert zurück. Ein Münze die zu diesem Ereignis herausgebracht wurde sthet zur Zeit bei Ebay zum Verkauf. Damals 1989 wurde mit Hilfe von Aufklebern für das Jubiläum geworben, Haltern war in aller Munde.
Die Zukunft sieht nicht schlecht aus, vorausgesetzt es ist möglich dem Druck von außen standzuhalten. © Klaus Büttner

Kurznachrichten

article thumbnailBild von pics_kartub auf Pixabay Die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen finden am 13. September 2020 statt, bei Bedarf erfolgen am 27. September Stichwahlen. Dafür werden in Haltern am See etwa...
article thumbnailDer von uns verfasste Leserbrief, wurde von der Halterner Zeitung leider zurückgehalten und redaktionell verändert. So wie der Text umgestellt wurde, spiegelt dies nicht unsere Meinung dar. In der...
article thumbnailvon Jochen Bensch"Ich habe Ihren Artikel über die Gefahren an der B 58 in Höhe der Siedlung Overrath mit Interesse gelesen.Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass ein "Spaßvogel" vor einigen Jahren...
More inKurznachrichten