Home

ballonlandungHeute, 20.04.2018, um 9 Uhr blickten einige der Hullerner Bevölkerung erstaund in den sommerlich warmen blauen Himmel und sahen einen gelben Warsteiner Gasballon wie er sich langsam dem Boden näherte. Nach dem Motte " es ist noch nieman oben geblieben " landete der Ballon ohne größeren Schaden anzurichten mitten im alten Dorf neben der Gärtnerei und Baumschule sicher. Etwas Sand hat ein Haus aufs Dach bekommen. Die Dachfenster waren zum Glück geschlossen.

Wie in der Tageszeitung heute zu lesen war trifft sich der Förderverein der Hullerner Grundschule um weitere Projekte zu besprechjen. Außerdem stehen Neuwahlen an. Nähere Informationen sind aus dem Presseartikel zu entnehmen. Artikel

familien waffelnDie Kirchengemeinde St. Sixtus hat für dieses Jahr in den Sommerferien eine internationale Messdienerwallfahrt nach Rom organisiert. Um die Kosten von 550€ auf 400€ zu reduzieren, wurden wir als Messdiener gebeten, kleinere Spendenaktionen zu organisieren, um Gelder zu sammeln. So haben wir z. B. auf dem Familientag des Kindergartens St. Andreas, am 08.04.2018, Waffeln gebacken. Bei den Fußball-Stadtmeisterschaften der Ü40 Mannschaften werden wir diese Aktion wiederholen. Jeder gespendete Euro wird zudem von der Pfarrgemeinde St. Sixtus zusätzlich am Ende nochmals zugezahlt. Die gesammelten Spendengelder werden dann zu gleichen Teilen auf alle an der Wallfahrt teilnehmenden Messdiener aufgeteilt. In Rom erwartet die Messdiener dann ein abwechslungsreiches Programm. So ist unter anderem ein Abendgebet mit dem Papst geplant, es sind Besuche in den verschiedenen Kirchen vorgesehen und natürlich das gemeinsame Entdecken der Stadt Rom. Foto: Klaus Büttner

elektroautoDie Stadtverwaltung Haltern am See bietet gemeinsam mit den Stadtwerken am Mittwoch, 25. April, eine Bürge-Informationsveranstaltung zum energieeffizienten Wohnen an. Veranstaltungsort ist ab 17 Uhr der Ratssaal im Rathaus an Dr.-Conrads-Straße 1. Unter dem Motto „Fit für die Zukunft – Energieeffizienz in Wohngebäuden und Elektromobilität“ erhalten alle Interessierten einen Überblick über die Möglichkeiten, die Energieeffizienz von privaten Wohngebäuden zu verbessern. Vorgestellt werden die gängigen derzeit am Markt verfügbaren Heizsysteme, mit Funktionsweisen, Vor- und Nachteilen, Kosten und Fördermöglichkeiten. Dabei wird auch die relativ neue Technik der Brennstoffzellenheizung vorgestellt. Des Weiteren stellen die Stadtwerke Haltern am See ihr Angebot im Bereich Energieberatung und Klimaschutz, maßgeschneidert für die Halterner, vor. Hierzu gehören z.B. die Thermografie-Aktion, der Haushaltsgeräte-Check und die Stromverbrauchsanalyse, die persönliche Energieberatung, sowie Angebote zum Klimaschutz wie Strom aus Wasserkraft, Gebäude-Energieausweis und E-Mobilität. Das Büro für Energieberatung BODE aus Münster wird abschließend noch über die Fördermöglichkeiten bei Sanierungsmaßnahmen informieren: Dies sind beispielsweise Fördermöglichkeiten bei Dach-, Fenster-, Außenwandsanierung, aber auch nochmal eine kleine Erläuterung der Fördermöglichkeiten bei (Heizungs-)Anlagensanierung und -modernisierung. Die Veranstaltung ist ein Angebot für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Projektes „Kommunales Energieeffizienznetzwerk Münsterland“ (KEEN), welches die Stadt Haltern am See in Kooperation mit der Gelsenwasser AG und insgesamt neun Münsterland-Kommunen (Ascheberg, Dülmen, Horstmar, Lüdinghausen, Nordkirchen, Nordwalde, Olfen, Rosendahl und Senden) betreibt. Ziel der Stadt ist es, mit energieeffizient aufgestellten Privatwohngebäuden einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und die BürgerInnen bei der Sanierung/Modernisierung ihrer Wohnungen zu unterstützen. Bei Fragen rund um die Veranstaltung steht in der Stadtverwaltung Jutta Heinichen, Tel. 02364-933-295 zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei und offen für alle Interessierten. Foto: (Joenomias) Menno de Jong / Pixabay

IMG 1355In Hullern an der Antruper Straße brannte am Ostersonntag, 01. April 2018 das Osterfeuer. Um 19:00 Uhr wurde es mit dem Licht der Osterkerze, dass aus der St. Andreas Kirche geholt wurde, angezündet. Musikalische Unterstützung gab es dabei von einer Gruppe des Blasorchesters Hullern. Die Jungendlichen der Leiterrunde hatten am Samstag das Holz im ganzen Ort gesammelt und zu einem großen Feuer aufgeschichtet. Der Verkauf von belegten Broten, Ostereiern, Grillwurst und Nackensteaks im Brötchen wurde genauso gut angenommen wie der Getränkeverkauf. Alle Altersgruppen waren am Osterfeuer vertreten. Eine schöne Tradition, sich mit Freunden und Nachbarn am Feuer zu treffen. Mehr als 200 Gäste waren bereits beim Entzünden des Feuers auf dem Platz. Weitere Bilder in der Galerie

Unterkategorien

maibaum 2018

Scheine für Vereine

PM Scheine für Vereine 2018 1

Kurznachrichten

Unfallflucht Alter Postweg
Samstag, 21. April 2018
article thumbnailMit einem Schaden in Höhe von 3000 Euro fand eine Fahrerin ihren roten Fiat 500 am Alten Postweg vor. Der Wagen stand dort zwischen 15.00 h und 17.55 h und hatte anschließend einen Unfallschaden....
article thumbnailAm Samstag, 5. Mai, bietet die Stadtagentur ab 11.15 Uhr eine öffentliche Stadtführung mit dem Kiepenkerl Paul Schrör. Eingeladen dazu sind Bürger, Neubürger, Gäste und Besucher. Start zu dem etwa...
Fa. Remondis verteilt gelbe Säcke
Freitag, 09. März 2018
article thumbnailAktuell klagen immer wieder Halterner Bürgerinnen und Bürger, dass sie keine Rollen mit den gelben Säcken geliefert bekommen haben. Die Stadtverwaltung weiß um das Problem, hat bereits mehrfach mit...
More inKurznachrichten  

Termine