Home

von Jochen Bensch
"Ich habe Ihren Artikel über die Gefahren an der B 58 in Höhe der Siedlung Overrath mit Interesse gelesen.Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass ein "Spaßvogel" vor einigen Jahren eigenmächtig Tempo 50 Schilder an der Bushaltestelle Heimingshof aufgehängt hatte. Es wurde darüber im WDR Fernsehen und in der Halterner Zeitung  berichtet. Die Anwohner fanden diese Temporegelung sehr gut und forderten eine Beibehaltung. Straßen NRW montierte aber die falschen Schilder nach kurzer Zeit wieder ab und lehnte auch die Einführung von einem dauerhaften Tempolimit von 50 km/h ab.
Zweimal bemängelte ich auch bei der Befragung zur Situation der Radfahrer in Haltern die fehlende Querungshilfe an der Bushaltestelle. Bei der Internetbefragung zum Ortsteilforum Hullern bemängelte ich diese Situation auch.Tempo 50 und ein Überholverbot an dieser Stelle wären auch für die Linksabbieger von der B 58 in den Aalweg wünschenswert. Zur Beleuchtung in unserer Siedlung war vor Jahren auch schon einmal das WDR Fernsehen innerhalb der Rubrik "Wie klappt es mit" in unserer Siedlung. Wir fanden den Charme der Siedlung ohne Straßenbeleuchtung sehr schön. Inzwischen gibt es eine Laterne an der Ecke Forellenweg/Aalweg und 2 Lampen an der Bushaltestelle. Auf der Straße "An der Stever" gibt es am Heimingshof auch Beleuchtung.  Viele Grundstückseigentümer beleuchten auch privat die Straßen. Wenn ich neu in unsere Siedlung ziehe, weiß ich dass, es keine Straßenbeleuchtung gibt und kann dies nicht später monieren. Grundschulkinder fahren übrigens nicht dem Bus nach Hullern, sondern nutzen wie viele andere Kinder auch das Taxi Mama. Bei uns gibt es auch keine öffentliche Wasserversorgung. Niemand beschwert sich bei Gelsenwasser. Wir hätten gerne einen Wasseranschluss."

windraeder am seeDie Stadtagentur Haltern am See hat die See-News für November 2019 veröffentlicht. Sie sind hier Seenews Februar 2020 einzusehen.

bulletin board 3233653 640Foto: Gerd Altmann / PixabayDer von vielen Bürgerinnen und Bürgern bereits erwartete Veranstaltungskalender der Stadt Haltern am See für das erste Halbjahr 2020 liegt nun druckfrisch vor. Die 72-seitige Broschüre bietet wiederum in bewährter Weise mannigfaltige Informationen und nützliche Tipps für Freizeit, Kultur, Einkauf und Gastronomie. Daneben finden sich auch wichtige Anschriften und Rufnummern von Ansprechpartnern in öffentlichen Einrichtungen, von Ärzten, Freiberuflern, Seniorentreffpunkten, Hilfsorganisationen und vielen anderen mehr. Abgerundet wird er durch einen illustrativen Innenstadtplan. Ab sofort liegt der Kalender im Alten Rathaus kostenlos aus. Der Veranstaltungskalender ist auch an folgenden Stellen kostenlos erhältlich: Neues Rathaus (Zentrale), VHS, Musikschule, Trigon, Stadtbücherei, LWL-Römermuseum, Apotheken, Hallenbad, Bahnhof/Radstation, Zentrale und Zweigstellen von Stadtsparkasse und Volksbank sowie und in vielen Geschäften in der Innenstadt. Für alle Terminplanungen, die über das erste Halbjahr hinausgehen, hat die Stadtagentur bereits jetzt eine Veranstaltungsübersicht mit großen öffentlichen Veranstaltungen für das ganze Jahr 2020 herausgegeben. Unter dem Titel „Veranstaltungen / Highlights – ein Jahr in Haltern am See“ sind alle großen Stadtfeste, Ausstellungen, Kulturveranstaltungen und Märkte, die auch für Gäste, Besucher und Touristen interessant sein können, aufgeführt. Der Flyer liegt nun ebenfalls in der Stadtagentur im Alten Rathaus aus. Von der städtischen homepage kann er auch als pdf-Dokument heruntergeladen werden: www.haltern-am-see.de/Tourismus/Aktuelles. Weitere Informationen bietet die Stadtagentur, Markt 1, 45721 Haltern am See, Telefon 02364 933-365 und -366, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

rueckblickDer Jahresrückblick 2019 von Hullern ist veröffentlicht. Registrierte Nutzer der Webseite können den Rückblick lesen.

Bild von Peter H auf Pixabay

zutrinkenFoto: Penny / PixabayOb Weihnachtsfeier oder Silvesterparty, in den nächsten Tagen gibt es einige Anlässe des Zusammentreffens. Achten Sie dabei immer auf sich und andere. Denn sobald der Alkoholpegel steigt, kippt manchmal die Stimmung.

Die Polizei rät, trotz Feierlaune einige Sicherheitstipps zu beherzigen:

-    Passen Sie aufeinander auf. Gehen Sie am besten in der Gruppe und versuchen Sie einander den Abend über im Blick zu behalten.

-    Wenn Sie bemerken, dass eine Freundin oder ein Bekannter besonders angetrunken ist, sorgen Sie für einen sicheren Heimweg. Rufen Sie zum Beispiel ein Taxi.

-    Achten Sie auf Ihr und die Getränke Ihrer Begleitpersonen. Lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt stehen.

-    Wehren Sie sich gegen Belästigungen und unerwünschten Körperkontakt - auch bei Ihnen bekannten Personen. Machen Sie deutlich, dass Sie dieses Verhalten nicht tolerieren.

-    Bitten Sie andere um Mithilfe (Freunde, Außenstehende oder Mitarbeitende des Veranstaltungsortes). Helfen Sie anderen in ernsten Situationen.

-    Wenden Sie sich sofort an die Polizei unter 110, wenn Sie oder andere bedroht oder angegriffen werden.

-    Achten Sie auf einen sicheren Heimweg: Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis.

Kurznachrichten 2021

article thumbnailFoto: Aktion Das sichere HausWer eine Haushaltshilfe beschäftigt, muss für einen sicheren Arbeitsplatz sorgen. Zu Corona-Zeiten bedeutet das nicht nur eine sichere Leiter, Schutzhandschuhe und...
Keine Osterfeuer
Donnerstag, 11. Februar 2021
article thumbnailFoto: ArchivDer Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sorgt für eine weitere Einschränkung. Die Stadtverwaltung weist frühzeitig darauf hin, dass es auch in diesem Jahr keine...
Ortsrecht steht digital bereit
Dienstag, 02. Februar 2021
article thumbnailBürgermeister und das Ortsrecht / Foto Stadt HalternDie fortschreitende Digitalisierung sowie der Klimaschutzgedanke sorgen dafür, dass innerhalb der Stadtverwaltung der Verzicht auf Papier immer...

Termine u.V.

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar