Schützen-Nachrichten

2ausmarsch 2017Um 16 Uhr sah das Wetter in Hullern nicht so aus um den 2. Ausmarsch der Hullerner Schützen trockenen Fußes um 18 Uhr beginnen zu können. Aber Petrus hatte ein einsehen und ließ den Regen dort wo er hingehört, in den Wolken. In den Unterkünften der Züge wurde bevor es zum Kompanieantreten bei der Gaststätte Kuhlmann ging, noch flüssige Marschverpflegung aufgenommen. Der lange Marsch zum Sammelpunkt konnte beginnen. Nach der Begrüßung durch den Oberst Heinz Rips, der noch einige Bedenken an den inneren und äußeren Einstellungen hatte, begrüßte auch König Michael I. die Kompanie und zeigte lächelnd seine Zufriedenheit über das zahlreiche Erscheinen der Schützen. Aber auch der Vorbeimarsch des Königspaares musste unter den Klängen des Spielmannszuges Westfalenklang geübt werden. Dann konnte die Kompanie zum intensiven Training über stramm stehen, ausrichten und Gewehr präsentieren in die Unterkünfte entlassen werden. Deutlich spürte Jedermann/frau die freudige Erwartung des Schützenfestes in Hullern vom 14.07.-16.07. 2017. Zur weiteren Vorbereitung gehört auch der Termin 05.07.2017  zur Programmdurchsprache und  Sicherheitsunterweisung für Vorstand, alle Offiziere und Waffenträger der Grenadiere und Schanzenbauer. Schließlich der 3. Ausmarsch mit der Generalprobe aber diesmal mit dem Beginn 17.30 Uhr an der Gaststätte Kuhlmann.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Termine u.V.

ukraine flag

Kurznachrichten 2021

article thumbnailJürgen Chmielek, Redaktionsleiter, schreibt in seinem Vorwort zum Sprachrohr Nr. 122:Liebe Leserinnen und Leser,wir feiern nicht nur Weihnachten, sondern auch das 30jährige Jubiläum unserer...
Seniorin bei "Geldreinigung" bestohlen
Freitag, 05. November 2021
article thumbnailAm Donnerstag wurde wieder einmal eine Seniorin um ihre Ersparnisse betrogen. Gegen 9.30 Uhr sprach eine unbekannte Frau die 86-jährige aus Oer-Erkenschwick am Berliner Platz an. Sie verwickelte die...