Schützen-Nachrichten

koenigskutscheAm Donnerstag den 5.Juni 2014 gab es eine Mittteilung, das der Vogel gegen ein Lösgeld unter den drei Eichen in Hullern wider den Besitzern zugeführt werden soll. Nun, ist ein Redakeur immer scharf darauf so einen Termin wahrzunehmen und natürlich fuhr ich mit meinem 2 rädrigen Pferd um 16 Uhr, denn 16.07 Uhr sollte der Tausch vorgenommen werden, zu den 3 Eichen und wartete, wartete, wartete. Ich war auf dem Rückweg, denn 16.07 Uhr war vorrüber, und es kamen mir das Königspaar in Ihrer Kutsche entgegen (siehe Bild), machte ich wieder kehrt. Und endlich auch die Vogeldiebe, kostümiert mit Masken des Hofstaates und stellten nocheinmal ihre Forderungen. Der König bestätige das, die Forderungen, Käsewürfel, Tomaten, Weintrauben, Mettwürstchen, Laugenbrezeln, Bier, Radler, und Cola, diverver Limonaden, vorhanden sind und der Tausch vollzogen werden kann. Es wurde geprüft, gezählt, probiert und schließlich wurde die Löse-Schmaus-Forderung für erfüllt angesehen und er Vogel von seinen Fesseln befreit. Das Offizierscorps kam noch hoch zu Ross um unterstützende Maßnahmen zum Schutze des Königspaares einzuleiten, aber es war nicht mehr notwendig. Großes Aufatmen der Vogel ist wieder Sicher und "Das Fest kann beginnen."


3 ausmarschEs waren fast alle da. Wie bei jedem Schützenfest in Hullern, ist der 3. Ausmarsch, diesmal auf einem Freitag, da der Spielmannszug für den Samstag einen wichtigen Auftrittstermin hatte. Schon um 17.30 Uhr, die Uhrzeit des Antretens bei der Gaststätte Kuhlmann, konnte festgestellt werden, das die Schützen von der Wichtigkeit der Generalprobe überzeugt waren. Mit guter Stimmung maschierte das Bataillon zum Dorfplatz, wo die hochrangigen Offiziere mit ihren Pferden in Empfang genommen wurden. Von da aus ging der Trupp zum Ehrenmal um das erste Aufstellen in voller Stärke zu proben. Danach wurden die Schützen zu ihren Standorten entlassen und es ging in die einzelnen Manövergebiete, wo die Standfestigkeit geübt wurde. Frisch gestärkt durch Speiß und Trank wurde die Parade vor der Kirche überprüft und auch konnte festgestellt werden, das nach den 3 Jahren, seit dem letzten Schützenfest, die Schützen nichts verlernt hatten. Oberst, Major und Hauptmann waren von dem Können recht angetan und erwarten optimistisch, angesichts dieser Leistung, das Schützenfest vom 13. - 15. Juni 2014


2 ausmarsch 2014Am 31.05.2014 fand der zweite Ausmarsch für das Schützenfest 2014 in Hullern statt. Der König willi III. und die Königin Maria IV. hatten zusammen mit dem Heimat- und Schützenverein Hullern e.V. eingeladen. Um 18 Uhr wurde auf dem Hof Pötter angetreten und nach dem Befehlsempfang ging es auf s "Feld" zum über für die schwere Zeit des Schützenfestes vom 13.06. - 15.06. 2014. Nach den schweren Übungen ging es zum Essen und Getränke fassen zurück zum Sammelpunkt Hof Pötter, der Heimat des Königs. Übrigens, das Wetter war genau passend. Der 3. Ausmarsch findet am Freitag den 06.05.2014 um 17:30 Uhr bei der Gaststätte Kuhlmann statt. Das Video sagt mehr als tausend Worte. Bilder folgen in der Galerie. Das Video zum 2. Ausmarsch


koenigspaar 2011 kleinDrei tolle Tage: Heimat und Schützenverein Hullern sucht neuen Thronfolger

Der Heimat und Schützenverein Hullern e. V.  sucht einen neuen König. Vom 13. bis 15. Juni findet das Schützenfest statt.  

Höhepunkt ist natürlich das Vogelschießen, das am Samstag, 14. Juni, ab ca. 15:00 Uhr am Sportplatz Hullern stattfindet. Damit endet auch die Zeit der Regentschaft von König Willi III. (Pötter)  und Königin Maria IV. (Kemper)

Nach drei Ausmärschen an den letzten Wochenenden mit intensiven Proben und Generalprobe am letzten Samstag leiten am Freitag um 15:30 Uhr Böllerschüsse das diesjährige Schützenfest ein.

Das Programm des Schützenfestes beginnt am Freitag,  um 16:30 Uhr, mit dem Antreten am Dorfplatz. Anschließend werden die Fahne und das Königspaar abgeholt.

Gemeinsam wird dann der Gottesdienst in der St. Andreas Kirche begangen.

 Nach dem Aufsetzen des Schützenvogels Wilmarus von Antrup auf die Vogelstange  folgt am Ehrenmal  der „Große Zapfenstreich“.

Um 20.00 Uhr beginnt  im Festzelt der Königsball zu Ehren des amtierenden Königspaares.

Beginnend mit dem Wecken um 6:00 Uhr wird der Samstag eingeläutet, der ganz im Zeichen des Königsschießens steht.

Der Frühschoppen, der im Anschluss an Parade und Fahnenschlag beginnt, wartet in diesen Jahr mit einer Neuheit auf. Der großen Wachablösung vor dem Festzelt. Die Grenadiere werden unter den strengen Augen von Major Hans Schild  einen Wachwechsel, der den großen europäischen  Königshäusern in nichts nachsteht, durchführen.

Die musikalische Unterhaltung beim Frühschoppen werden wie bei jedem Schützenfest das Blasorchester Hullern und der Spielmannszug Westfalenklang übernehmen. Beide Vereine wissen durch ihr reichhaltiges Repertoire zu überzeugen. Nicht nur ein Genuss für Schützenfestanhänger.

Um 14:30 wird es dann ernst.  Nach dem Marsch zur Vogelstange wird der amtierende König das Königsschießen eröffnen. Im Anschluss an den Königsschuss erfolgt die Königsproklamation mit anschließender Parade und Fahnenschlag.

Ab 20:00 Uhr beginnt dann der Königsball mit dem Empfang der Gastvereine  und Tanz im Festzelt.

Auf gutes Wetter hofft der Heimat und Schützenverein am Sonntag  wenn es nach dem Frühschoppen um 16:00 Uhr zum Sturm auf die Schanzen geht. Ein weiterer Höhepunkt des Schützenfestes, dass seit Jahren viele Gäste aus der nahen und weitern Umgebung anzieht.

Das Fest klingt am Abend mit einem Festball aus.

An allen Abenden wird   ab 20 Uhr die Partyband „Valentino“ aus Olfen für Stimmung sorgen.

Der Heimat und Schützenverein Hullern e. V. lädt jeden Bürger ein am diesjährigen Schützenfest teilzunehmen und zu dessen Gelingen beizutragen.


vogeltaufe wilmarusWilli III. und Maria IV. taufen den Schützenvogel 2014 auf den Namen Wilmarus von Antrup / Foto Klaus BüttnerVogeltaufen sind immer wieder etwas besonderes, wenn nicht sogar ein Höhepunkt eines jeden Königspaares. Wer den Vogel abgeschossen hat muss auch nach 3 Jahren für den Vogelnachsuchs sorgen. Willi III. und Maria IV.  haben einen neuen Vogel mit der Hilfe des Vogelpapas (Vogelbauers) Ulli Bäther geschaffen. Ein Vogel der seine Insignien, ein Küs und eine Trommel, sowie auf seiner Brust die Ähren des Roggens vor sich her trägt, in Anlegung seines musikalischen Königs und einer erdverbundenen Königin.  Viele Schützen des Heimat- und Schützenvereins waren gekommen um diesem prächtigen Vogel zu huldigen und schließlich der Taufe beizuwohnen und den beiden Geburtstagskindern Maria Kemper und Marianne Pötter zu gratulieren. Der König ergriff das das Wort und nach seinen Schilderungen, wie wohlgefällig der Vogel gebaut wurde, nahm die Königin das Wort auf und taufte mit einem kräftigen Schuss Sekt den Vogel auf den Namen Wilmarus von Antrup.
Nach diesem doch rechtbewegten und feierlichen Akt und viel Applaus wurde dem Königspaar ein Pin in der Form des Schützenvogels von Anja Korste und dem Spielmannszug Westfalenklang Hullern überreicht. Dieser Pin kann auch von den "Normalbürgern" auch für 2,00 € erworben werden. Plötzlich kam aus der Ferne ein Treckergespann mit einem schwarz verhüllten Karren auf den Hof Kemper gefahren. Musik ertönte ein Trupp von Doppelgänger des Hofstates stellte sich im vollen Ornat vor diesen Treckergespann und schunkelte zu der im Hintergrund ertönenden Musik. Es war ein obskurer und auch komischer, spannender Anblick. Alle Taufgäste schauten diesem Schauspiel zu und erwarteten das diese Vorstellung noch gesteigert würde. Sie steigerte sich auch und zwar im Rücken der Gäste, denn unbemerkt stürmte ein Trupp maskierter, wie ein Trommelwirbe,l auf den Vogel zu, entnahmen diesen seiner Halterung und stürmten den gleichen Weg mit dem Vogel wieder zurück in den Busch. Aus der Ferne war nur noch ein leises geflöte zu hören. Die anwesenden Gäste konnten nur tatenlos zusehen wie dieser Akt des Überfalls und der Diebstahl des Vogels vollzogen war. Nun bleibt die Frage... kann das Schützenfest in Hullern überhaupt stattfinden, so ganz ohne Vogel?

Video zur Vogeltaufe


maibaum 2018

Scheine für Vereine

PM Scheine für Vereine 2018 1

Kurznachrichten

article thumbnailAm Samstag, 5. Mai, bietet die Stadtagentur ab 11.15 Uhr eine öffentliche Stadtführung mit dem Kiepenkerl Paul Schrör. Eingeladen dazu sind Bürger, Neubürger, Gäste und Besucher. Start zu dem etwa...
Fa. Remondis verteilt gelbe Säcke
Freitag, 09. März 2018
article thumbnailAktuell klagen immer wieder Halterner Bürgerinnen und Bürger, dass sie keine Rollen mit den gelben Säcken geliefert bekommen haben. Die Stadtverwaltung weiß um das Problem, hat bereits mehrfach mit...
Webseite war nicht erreichbar
Sonntag, 04. März 2018
article thumbnailDie Webseite hullern.de war einige Tage nicht erreichbar, da sie auf Grund von SPAM in den Kommentaren für hohe Serverlast sorgte. Der Hoster hat durch eine Abschaltung der Datenbank dafür gesorgt...
More inKurznachrichten  

Termine