Home

vorstand schuetzen 2017 25 beDer Heimat- und Schützenverein Hullern hielt am 26.11.2017 um 11 Uhr in der Gaststätte Kuhlmann in Hullern, seine Jahreshauptversammlung ab. Die JHV wurde eröffnet vom 2. Vorsitzenden Heiner Kemper, da der 1. Vorsitzende Raimund Schumacher nach seinen Unfall den er im Ehrenamt erlitt und einem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt noch nicht in der Lage war die Versammlung zu leiten. Die besten Genesungswünsche wurden mit großem Applaus aus der Versammlung ihrem Raimund Schumacher entgegen gebracht. Der Saal war mit 101 Mitglieder seeeehr gut besucht. Nachdem Heiner Kemper die Anwesenden begrüßt hat, wurde das Protokoll der letzten Versammlung vom Geschäftsführer Achim Korste verlesen. Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte ist der Bericht über die Vorstandsarbeit. Innerhalb seines Berichtes hatte Achim Korste eine Präsentation der Vergangenheit, insbesondere rückblickend auf das vergangene Schützenfest 2017.in dem das Königspaar Michael I.(Uphues) mit Königin Maria V. (Drüing), ihre Königswürde durch den Königsschuss von Ludger II. (Stuer) mit seiner Königin Christa I. (Beermann) abgeben mussten. Die Präsentation wurde mit viel Gelächter auf Grund der vielen lustigen Schnappschüsse, auch vom Rande des Schützenfestes, aus den Reihen der Anwesenden begleitet. Heiner Kemper betonte in seinem weiteren Bericht, dass die ganze Vereinsarbeit und insbesondere die vielen Nebenschauplätze nicht ohne die Hilfe der Mitglieder in ihren Gruppen und Kompanien diesen Erfolg hätte. Auch solche größeren Projekte wie der Radweg an der Westruper Str. als bisheriges Teilstück, oder die Fertigstellung der Doppelgarage als Lagerraum zu Unterbringung der Vereinsutensilien. Auch die großartige Leistung der Rentnerband den Dorfplätz und das Ehrenmal zu pflegen, das Ausrichten des Maibaums und die vielen kleinen, nicht im Vordergrund stehenden Aktivitäten rund um das Schützenfest und Schützenfestnachfeier. Nicht unerwähnt bleiben sollten auch der Spielmannszug Westfalenklang Hullern und das Blasorchester Hullern, die erst bei den Veranstaltung und auch hier besonders bei den Schützenfesten dafür sorgen, das der richtige Rahmen geschaffen wird. Oberst Heinz Rips griff in seiner Rede nochmal dier Altersstruktur i den Mitgliederzahlen des Vereins auf, mit dem Hinweis, das etwas geschehen muss um das Durchschnittsalter der Mitglieder zu drücken. Es muss mehr für den Verein in den Altersgruppen ab 16 geworben werden. Vor den Wahlen wurde dann Hans-Jürgen Niehues als Beisitzer in den Ehrenvorstand verabschiedet. Die Laudatio hielt das Ehrenvorstandsmitglied Willi Plogmaker . Hier die schriftliche Form der Laudatio. Hans-Jürgen Niehues bedankte sich, nicht ohne ein kleines Tränchen wegzudrücken. Auch er betonte eindringlich das eine Verjüngung der Mitgliedschaft unbedingt nötig ist. Der Vorstand wurde anschließend in den einzelnen Positionen einstimmig wieder gewählt Zu den  beiden neuen Beisitzer, zum einen für den verstorbenen Richard Valente und zum anderen dem nicht mehr zur Wahl gestanden Jürgen Niehues,  wurden Steffen Schumacher und Carsten Stüer gewählt.
Die Schützenfestnachfeier wird 2018 über 3 Tage stattfinden wobei an dem Samstag den 9.6.2018 der Sportlerball zu 50 Jahre SV Hullern im Zelt veranstaltet wird.
Abschließend wäre noch beruhigend zu berichten dass es kein Beitragserhöhung geben wird, da der Verein einen ausgeglichene Kassenstand hat, trotz der getätigten Investitionen vorweisen kann.

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.

plakat neujahrsempfang 2018

Kurznachrichten

Neues kfd-Team gewählt
Samstag, 02. Dezember 2017
article thumbnailAm 22.11.2017 fand die Jahreshauptversammlung der kfd St. Andreas in Hullern statt. Die Versammlung begann mit einem festlichen Gemeinschaftsgottesdienst. Anschliepend hörten mehr als 60 Mitglieder den...
Weiße Flecken werden verschwinden
Dienstag, 21. November 2017
article thumbnailTrotz des massiven Breitbandausbau durch „Deutsche Glasfaser“ bleiben leider auch noch in Haltern und den Ortsteilen sogenannte „weiße Flecken“ übrig. Dies bedeutet, dass in diesen Bereichen, meist aus...
article thumbnailGute Stimmung herrsche bei den Offizieren des Heimat- und Schützenverein Hullern im Rahmen des "Herbstmannövers". Nach einer Wanderung zum Hullerner See erfolgte im Anschluss ein sportlicher...
More inKurznachrichten  

Termine

Newsletter Registrierung