Vereine

Die Vereine in Hullern prägen die soziale Einheit der Bürger. Vereine können und sollen die Stütze des gemeinsamen Leben in einem sozialen Umfeld sein. Hier finden sich gleichgesinnte, engagierte und prägende Bürger die auch bereit sind, sich für das wohl einer dörflichen Gemeinschaft einzusetzen.

Kommentar (0) Aufrufe: 2226

Unser Gebet

 

Neue Fassung des

KAB Gebetes

 

Herr Jesus Christus.

Wir bringen Dir unseren Tag, unsere Arbeit,

unsere Auseinandersetzungen, unsere Kämpfe,

das, was uns gelingt, uns freut und gut tut,

aber auch das, was unser Leben schwer macht.

 

Lass uns, wie auch all unsere Schwestern und Brüder

in unseren Lebensbereichen und in der Welt der Arbeit

denken wie du, arbeiten mit dir, leben in dir.

 

Gib uns die Gnade, dich mit ganzem Herzen zu lieben

und dir mit allen Kräften zu dienen.

 

Dein Reich komme an unseren Arbeitsplatz,

in die Familien, die Fabriken, die Werkstätten,

die Büros und in unsere Häuser.

 

Gib, das alle, die heute in Gefahr sind, in deiner Gnade

bleiben. In deiner Liebe segne alle, die dich heute

besonders brauchen.

Segne die, die in Arbeit sind und die, die Arbeit suchen.

Segne die Kinder undJugendlichen.

Heilige uns und unsere Familien.

 

Dein Reich komme durch uns, unser Handeln und unsere

Arbeit. Seliger Nikolaus Groß und seliger Marcel Callo,

bitte für uns. Maria, du unsere Mittlerin und Fürsprecherin,

bitte für uns.

 

Herr Jesus Christus, schenke den Verstorbenen deinen

Frieden

Amen

Kommentar (0) Aufrufe: 4554

IMG 6877kAuf der diesjährigen (2017) Jahreshauptversammlung der KAB St. Andreas in Hullern wurden Irmgard und Willi Plogmaker für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Auf diesem Bild mit einem Teil des Leitungsteams.

Kommentar (0) Aufrufe: 294

Willkommen bei der KAB St. Andreas

34 Hullerner Familien gründeten im April 1989 die KAB St. Andreas in Hullern.

Unsere KAB-Verein hat etwa 85 Mitglieder: Ehepaare, aber auch Einzelpersonen. Wir haben sowohl katholische aber auch evangelische Mitglieder ab einem Alter von 33 Jahren. Unser Tätigkeitsfeld umfasst Themen aus der Arbeitswelt, der Soziallehre und der Bildung. Wir engagieren uns bei Kleidersammlungen für das Weltnotwerk.


Wir möchten Ihnen mit dieser Website die KAB näher bringen

  • die Aufgaben und Ziele
  • unsere Angebote

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung - KAB

Geschichte, Hintergrund und Zielsetzung:

Die KAB entstand aus den kath. Arbeitervereinen. 1929 schlossen sich die regionalen Kartellverbände zum Reichsverband der kath. Arbeiter- und Arbeiterinnenvereine Deutschlands zusammen. Der Sitz war in Berlin. Im Gegensatz zu den Arbeiterparteien waren die Arbeitervereine reine Standesorganisationen mit religiös-sittlichen oder kulturellen Zielsetzungen. Bei den kath. Arbeitervereinen gab es zu dieser Zeit etwa 3000 Vereine mit über 300.000 Mitgliedern.  

1933 wurde dieser Verband aufgelöst und 1947 schloss man sich zur Katholischen Arbeiter Bewegung zusammen, die seit 1968 Katholische Arbeitnehmer Bewegung heißt.

Die Grundidee der KAB ist es, soziale Anliegen durch religiöse Festigung, christliches Familienleben und Bildung zu bewältigen und umzusetzen, sowie Informationen über die christliche Soziallehre zu vermitteln.

Außerdem erhält jedes KAB-Mitglied kostenlose Rechtsberatung in arbeits-, renten- und sozialrechtlichen Fragen und entsprechenden Rechtsbeistand bei gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Kontakt und Anmeldung:
Dieter Potisch, Am Waldrand 4, 45721 Haltern am See - Hullern, Telefon: 02364 7238, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

kab vorstand Der Vorstand 2014 der KAB-Hullern
V.v.l: Robert Schild, 2. Vorsitzender;
Dieter Potisch, 1. Vorsitzender
H.v.l.: Jochen Bensch, Vertreter 2.Vorsitzender;
Manfred Scherlitzki, Beisitzer;
Gaby Stüer, Kassiererin;
Christine Linnemann, Beisitzerin;
Hilde Kuntscher, Beisitzerin;
Hedwig Holtermann, Kassenprüferin
Kommentar (0) Aufrufe: 6298

guetesiegel kabDas Gütesiegel für gute Arbeit vergibt die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) für das Bistum Münster seit 2009 an Menschen, Firmen und Initiativen, die sich aktiv und konkret für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen einsetzen. Ich denke, Herr Kemper, Frau Nowak und Frau Hahues, sie werden im Anschluss noch etwas konkreter auf die Kriterien eingehen, dieses Gütesiegel zu bekommen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht für die KAB immer der Mensch. Menschen wollen arbeiten, Leistungen erbringen, ihr Können einsetzen. Sie wollen das zu guten Bedingungen.
Wir von der KAB St. Andreas in Hullern können seit Jahren beobachten, dass der Gartenbaubetrieb der Familie Schwalvenberg in Hullern das Gütesiegel verdient.
Um nur zwei Gründe unter vielen zu nennen:
Manchen jungen Menschen fällt der Weg ins berufliche Leben aus unterschiedlichsten Gründen sehr schwer. Die Verantwortlichen in der Firma Schwalvenberg sind dafür bekannt, dass sie mit viel Geduld, Menschen mit dieser Problematik eine Wiedereingliederung ins Berufsleben bzw. das Hereinwachsen in eine regelmäßige, verlässliche Tätigkeit ermöglichen.
Und zweitens; durch den Einsatz von moderner Technik wird nach Möglichkeit in diesem Gartenbetrieb versucht, sich und ihren Mitarbeitern den Sonntag freizuhalten und dadurch Chancen zur Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu schaffen. Und so sind wir froh, dass die Jury des Diözesanverbandes nach eingehender Prüfung sich entschieden hat, unserer ortsansässigen Gärtnerei und Baumschule Schwalvenberg das Gütesiegel zu verleihen.

Kommentar (0) Aufrufe: 1144

Unterkategorien

Bilder der Woche

Der letzte Schuss
Der Nachwuchs
Großer Zapfenstreich

Kurznachrichten

article thumbnailNun ist das Projekt Stadtmühlenbucht, Tor zum 2Stromland, fertig und wurde vom Bürgermeister der Stadt Haltern am See, Bodo Klimpel, der öffentlichkeit vorgestellt und zum erleben freigeggeben....
Alle Menschen dieser Erde…”
Freitag, 30. Juni 2017
article thumbnailDas sind vier Kreativ-Workshops am 1. und 22. Juli sowie am 12. und 26. August, jeweils 14 bis 17.30 Uhr, im Josefshaus, Richthof 10. Eingeladen sind alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit...
Die Stadtmühlenbucht wird eröffnet
Freitag, 30. Juni 2017
article thumbnailJetzt kann es losgehen! Im Januar 2016 wurde der symbolische erste Spatenstich zur Umgestaltung der Stadtmühlenbucht ausgeführt, nun sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Das „Tor zum 2Stromland“ als...
More inKurznachrichten  

Termine

Newsletter Registrierung